Netzwerk Gegen Gewalt - Ein Offenes WikiWeb - Jeder kann sich beteiligen!

Feind Bilder

Ein besonders unsympathischer Zug mancher historischer und moderner Gesellschaften ist die Tendenz, eigene Probleme durch den Aufbau von Feindbildern zu verdecken und die Schuld an Mißständen einzelnen Sündenböcken, einer Minderheit oder dem Fremden zuzuschieben.

Beispiele:

  • Die HexenVerfolgung im Mittelalter
  • Die Verfolgung der Juden im Nationalsozialismus (aber nicht nur dort)
  • Der heutige Anti-Amerikanismus in weiten Bereichen der arabischen Welt
  • ...
Feindbilder können reale Wurzeln haben, die aber unangemessen übertrieben und instrumentalisiert werden. Es gibt dann Nutznießer dieser Feindbilder:
  • Politiker, die als Retter auftreten können (oder zumindest die Mitverantwortung für Probleme abschieben können)
  • Einzelpersonen, die denunzieren oder sich bereichern
  • ...
Erziehung sollte in die Fähigkeiten vermitteln, die Verwendung von Feindbildern zu erkennen und die ZivilCourage, dagegen aufzutreten.

 
© die jeweiligen Autoren zuletzt geändert am April 9, 2004