Netzwerk Gegen Gewalt - Ein Offenes WikiWeb - Jeder kann sich beteiligen!

Franz König

Kardinal DDr. Franz König (geb. 1905 in Rabenstein an der Pielach/NÖ). Von 1956 bis 1985 Erzbischof von Wien. Eine der anerkanntesten moralische Authoritäten Österreichs.

Zitate aus Gewalt im TV "Der Mensch als Produzent und Konsument"

"...Damit stehen wir vor der Frage, ob schlechte Bilder in den Medien eine "Gewalt fördernde" oder auch "Gewalt hemmende" Wirkung haben können. Das Für und Wider in der offiziellen Fachdiskussion dieser Sache ist seltsamerweise noch offen."

"Eine wachsende Mehrheit ist der Überzeugung, dass solche negative Einflüsse zu einer Verrohung der Sprache und Ausdrucksformen führen, zu einer vermehrten Anwendung von Gewalt in verschiedenen Formen..."

"Es liegt wohl auf der Hand, dass es zu negativen Konsequenzen führt, wenn Menschen durch Jahr hindurch, von Kindheit an, am TV-Schirm lernen, dass man Konflikte nicht durch Dialog, sondern durch die Gewalt des Stärkeren lösen müsse..."

"Eine Einschränkung persönlicher Meinungs- und Handlungsfreiheit durch Zensur ist in einer demokratisch verfassten Staatsführung nicht möglich. Wohl aber ist ein demokratischer Staat verpflichtet, für das Gemeinwohl aller Bürger zu sorgen, Schutzmaßnahmen für alle zu treffen..."

"Daher mein Vorschlag: Zur Bewältigung des bestehenden Konfliktes im Interesse aller eine demokratische Einrichtung zu schaffen, die sich am Modell eines Ombudsmanns orientiert und in einem beständigen Meinungsaustausch angesichts der aktuellen Gegebenheiten nach jeweils besten Lösungen sucht."


OrdnerPersonen
 
© die jeweiligen Autoren zuletzt geändert am July 28, 2003